Radio in Madison, NC, USA


Die Doppelstadt Madison-Mayodan im nördlichen North Carolina nahe der Grenze zu Virginia bildet ein regionales Zentrum für etwa 15.000 Menschen. Die Gemeinden Madison und Mayoden selbst haben zusammen knapp 4.500 Einwohner. Es gibt eine örtliche Radiostation - WMYN auf 1420 kHz. Madison liegt am Nordrand der Piedmont-Triad-Region, welche von den 3 Städten Greensboro, Winston-Salem und High Point und ihren Vororten gebildet wird. Die Region hat etwa 1,5 Millionen Einwohner und liegt damit auf Platz 45 in der Reihenfolge der größten "Märkte" der USA.

Das Stadtzentrum von Madison an einem Sonntag.

Die Shopping Mall zwischen Madison und Mayodan.

Und das ist zur Abwechslung das Stadtzentrum von Mayodan an einem Wochentag.
Durch die Entfernung von jeweils etwa 40 km zu den beiden Großstädten Greensboro und Winston-Salem können nur die leistungsstärkeren der etwa 50 Radiostationen von dort in Madison gut empfangen werden. Im AM-Band sind überdies auch zahlreiche Lokalstationen der Umgebung, z.B. aus dem benachbarten südwestlichen Virginia, zu hören. Da die meisten dieser Lokalstationen über Werbung nicht kostendeckend finanzierbar sind, werden sie oft von Kirchen betrieben und haben daher als Formatangabe "Religious" (für "weiße" Stationen) oder "Gospel" (für "schwarze" Stationen). Auffallend sind auch die "Latino"-Stationen, deren Zahl in den letzten Jahren stark zunahm. Schon rund 10% der Bevölkerung im Piedmont-Triad-Area haben Spanisch als Muttersprache. Das Bau- und Reinigungsgewerbe ist inzwischen fast vollständig in der Hand der "Latinos".
AM-Bandscan (bei Tag, Stand April 2006)
Im FM-Band können in Madison insgesamt weit mehr als 50 Stationen empfangen werden, wegen der Randlage haben aber nur die unten angeführten 30 Stationen ein so gutes Signal, dass auch im Auto ein weitgehend störungsfreier Empfang möglich ist.

Deutlich sieht man, dass musikorientierte Programme das FM-Band dominieren, während sprachorientierte Programme fast ausschließlich im AM-Band zu finden sind. Erwähnenswert ist noch, dass der Frequenzbereich von 88,0 bis 92,0 MHz nicht-kommerziellen Stationen vorbehalten sind.

FM-Bandscan (Stand Februar 2007, nur brauchbar zu hörende Stationen)
Höreranteile
Welche Höreranteile die Radiostationen in der Piedmont-Triad-Area haben, zeigt nachfolgende Tabelle. Es zeigt sich, dass kein Sender einen mit europäischen Verhältnissen vergleichbaren Höreranteil erreicht. Die vielen unterschiedlichen Programmformate widerspiegeln auch die verschiedenen Geschmäcker des Publikums. Viele Stationen mit "Minderheitenprogramm" haben daher vergleichsweise wenige Hörer.

Höreranteile in der
Piedmont-Triad-Area in Prozent (Stand Ende 2005)
 
Sendeanlage Summerfield
Da die Gegend um Madison gegenüber der Kernzone des Piedmont-Triad-Areas erhöht liegt, betreiben einige Radiostationen hier ihre Sendeanlagen.

Dieser Mast an der Verzweigung von US-220 und NC-68 ist
335,6 m hoch und trägt die Sendeantennen von 3 der bedeutendsten FM-Radiostationen der Piedmont-Triad-Region (zusammen 16 bis 18% Höreranteil).


Die Anbringung der Sendeantennen auf sehr hohen (bis 2000 Fuß = 610 m) mit Seilen abgespannten Stahlgittermasten ist in den USA weit verbreitet, weil es in der Nähe großer Städte selten höhere Berge gibt und diese Masten von einschlägigen Firmen in standardisierter Modulbauweise kostengünstig errichtet werden können.


Die technischen Daten der Antennenanordnung waren 2007 wie folgt (von oben nach unten):
- WJMH 102.1 (CHR/Rhythmic, mittl. Antennenhöhe 323 m, 99 kW jeweils in Polarisation H+V)
- WPAW 93.1 ("The Wolf", Country, mittl. Antennenhöhe 291 m, 99 kW jeweils in Polarisation H+V)
- WKZL 107.5 (CHR/Pop, mittl. Antennenhöhe 262 m, 100 kW jeweils in Polarisation H+V)


In den USA werden bei Sendeanlagen fast immer seltsam anmutende "Hakenantennen" verwendet, welche eine Rundstrahlcharakteristik besitzen und das Signal zirkular, elliptisch bzw. "mixed" polarisiert abstrahlen können. In Europa findet man dagegen meist Dipolantennenelemente, da hierzulande UKW-Signale meist gerichtet und in horizontaler oder vertikaler Polarisation abgestrahlt werden.

 
letzte Änderung: 15.04.2007

[nach oben]     [einmal zurück]     [Homepage]